Frame of Mind AG

Himmlische Rahmen

Ende der Siebziger Jahre war Chris King für seine handgebauten Rahmen genauso bekannt wie für seine Steuersätze. Die edlen Stahlkonstruktionen taufte er auf den Namen Cielo, als Referenz für den Camino Cielo. (spanisch für "Himmelspfad"): Auf dieser ruppigen Strasse in der wunderschönen Landschaft bei seinem Wohnort in Santa Barbara/Kalifornien entdeckte Chris King den Wert eines gut gebauten Rahmens. Auf dieser Piste mussten die Velos von Chris King ihre Stabilität, den Komfort und das Handling beweisen. Kurz darauf entdeckten die Mountainbiker die Qualität der King-Steuerlager, und der Rahmenbau musste aus Platz- und Zeitmangel der Komponentenproduktion weichen.

Die Liebe zum Rahmenbau schlummerte bei Chris King weiter, bis er sie 2008 wieder zum Leben erwecken konnte: Die neue Fabrik in Portland bietet genügend Platz und tüchtige Mitarbeiter (unter anderem der Kultschweisser Jay Sycip) halfen mit, Cielo Bikes neu aufzulegen. Seither bietet Chris King in kleinen Auflagen mit viel Liebe zum Detail wieder Rahmen an: Traditionell geschweisst aus Stahl, modern konstruiert für die Strasse und das Gelände.

RS1383 cielo racer shoot 32 hpr